Kolpinghäuser in

Neuer Stiftungsrat Kolping-Stiftung Augsburg

Bischof Dr. Bertram Meier hat zum 1. Januar 2021 den Stiftungsrat der Kolping-Stiftung Augsburg turnusgemäß neu berufen. Sonja Tomaschek (Nördlingen), Katharina Heckl (Nesselwang), Michael Säckl (Augsburg), Erwin Fath (Gersthofen), Roland Kober (Kötz) und Johannes Hintersberger MdL (Augsburg) gehören die kommenden fünf Jahre dem Gremium der kirchlichen Stiftung des öffentlichen Rechts an. Die noch zu Lebzeiten von Adolph Kolping 1859 als „Katholische Gesellenhausstiftung Augsburg“ gegründete Stiftung ist Träger des Kolpinghauses in der Frauentorstraße in Augsburg mit seinen 250 Wohnheimplätzen für junge Menschen in Ausbildung.

Erst im vergangenen Oktober konnte die Stiftung die 24 Mill. Euro teuren Sanierungsarbeiten des Kolpinghauses nach sechs Jahren abschließen. Bei der konstituierenden Sitzung des Stiftungsrates am 22. Februar 2021 wurde Erwin Fath, der stellvertretende Landesvorsitzende des Kolpingwerkes Bayern und ehemaliger Diözesanvorsitzender des Kolpingwerkes Diözesanverband Augsburg, zum Vorsitzenden, und Roland Kober, Vorsitzender der Kolpingsfamilie Kötz und Mitglied im Vorstand des Kolping-Bildungswerk in der Diözese Augsburg e.V., zum stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. Der Vorsitzende des Stiftungsvorstandes, Diözesanpräses Wolfgang Kretschmer, freut sich mit seinem stellvertretenden Vorsitzenden, Domkapitular und Dompfarrer Armin Zürn, und Geschäftsführer Heinrich Lang auf die Zusammenarbeit in den kommenden Jahren. Kretschmer dankte Ursula Straub, Heinz Gams und Ulrich Völlinger, die aus dem Gremium ausgeschieden sind. Die Kolping-Stiftung Augsburg ist auch Träger des Tagungszentrums im Kolpinghaus, des „2er Cafe und Bistro“, „Kolpings Restaurant“ und des Catering-Service. Für das Bistum Augsburg verwaltet die Stiftung die Studentenwohnheime Edith Stein, Albertus Magnus und im Priesterseminar in Augsburg und Adolph Kolping in Benediktbeuern.

25.02.2021

Informationen

Bilder

Kontakt

Verband der Kolpinghäuser e. V.
St.-Apern-Str. 32
50667 Köln
Telefon: 0221 / 29 24 13 12
Fax: 0221 / 29 24 13 - 50